Nie wieder Stress in meiner Beziehung, weil ich emotional mit dem Partner/der Partnerin verbunden bin

 

Nie wieder Stress in meiner Beziehung - jetzt Lieben lernen

Das Problem: Ca. 50 % aller Ehen werden wieder geschieden. Und 50 % der Ehen, die aufrecht erhalten werden, sind eher Wohn- oder Zweckgemeinschaften.

In Beziehungen ohne Trauschien ist es wahrscheinlich noch dramatischer, weil die Trennung kostenlos ist. Die Beziehung geht auseinander oder man lebt halt aneinander vorbei – mehr oder weniger. Armselige Menschheit!

Dabei ist das Paradies so nah wie nie zuvor in der Geschichte der Menschheit.

Aber was genau läuft schief in der Kommunikation der Paare?

Wer oder was ist der Beziehungskiller Nr. 1?

Und wie kann ich unnötigen Beziehungsstress vermeiden?

Beziehungsprobleme sind immer Kommunikationsprobleme. Und aus banalen Problemen wird ultraschnell eine Krise.

Harmonie in einer Beziehung entsteht, wenn sich Mann und Frau emotional verbinden

Eine emotionale Verbindung zwischen zwei Menschen entsteht in der Kommunikation auf der emotionalen Ebene. Entweder teile ich meine eigenen Emotionen mit dem Partner/der Partnerin oder ich baue einen Kontakt zu den Emotionen des Partners/der Partnerin auf.

Doch zunächst muss ich mich selbst mit den „eigenen Emotionen verbinden“.

Dazu ist es hilfreich, sich seiner selbst bewusst zu werden (Selbstbewusstsein) bzw. sich selbst wahrzunehmen (Selbstwahrnehmung). (Dafür gibt es Techniken, die jeder schnell lernen kann.)

Persönlich Kompetenz

Diese Fähigkeit bestimmt die Qualität der Aufmerksamkeit zu uns selbst.

Im ersten Schritt mache ich mir meine eigenen Wünsche/Bedürfnisse/Emotionen bewusst, ohne sie zu bewerten.

Im zweiten Schritt gehe ich angemessen mit meinen Wünschen/Bedürfnissen/Emotionen. Das zu gehört auch, dass ich diese mit anderen Menschen teile. Bitte den Kontext beachten.

Wir Menschen nennen diese Fähigkeit Authentizität.

Soziale Kompetenz

Diese Fähigkeit bestimmt die Qualität unserer Aufmerksamkeit in unserer Beziehung.

Im erste Schritt nehme ich die Emotionen der Partnerin/des Partners wertfrei wahr.

Im zweiten Schritt baue ich einen Zugang zu den Emotionen meiner Partnerin/meines Partners auf und gehe angemessen mit ihnen um. (den Kontext beachten.)

Merke: Eine emotionale Verbindung in einer Partnerschaft entsteht, wenn ich wertfrei auf der emotionalen Ebene kommuniziere

Wie kann ich wertfrei und authentisch auf der emotionalen Ebene kommunizieren?

Zunächst brauchst du das Wissen über einige Grundlagen der Kommunikation. (Keine Angst, du musst nicht Kommunikationswissenschaften studieren, um dir diese Grundlagen anzueignen.)

Dann solltest du die 3 Ebenen der Meta-Kommunikation zwischen Frau und Mann kennen (wird auf dieser Webseite beschrieben).

Das Konzept der Kommunikationstypen ist ein weiteres nützliches Tool für eine wertfrei Kommunikation in Liebesbeziehungen. Das Konzept der Meta-Kommunikation und der Kommunikationstypen ist besonders wertvoll, weil die Anwendung dieser Ansätze die meisten Kommunikationsprobleme verhindern können.

Das Konzept der emotionalen Intelligenz und der Ich-vs.-Du-Botschaften ergänzt durch Rosenberg light bilden das Fundament für eine authentische, emotional verbindende Kommunikation in deiner Liebesbeziehung.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. 

Kostenloses Info-Gespräch mit Uwe Hampel: Weitere Informationen zum Erlernen dieser Kommunikationsansätze und authentischen Sprachmuster, mit denen du Lieben lernen kannst, bitte über dieses Formular anfordern.

    Kostenloses Info-Gespräch mit Uwe Hampel anfordern und authentische, smarrrte Kommunikations- und Sprachmuster in privaten und beruflichen Beziehungen kennenlernen.