Abnehmen und Umweltschutz

Nicht nur Autoabgase, Flugzeuge, die Abholzung der Wälder und die Verbrennung von fossilen Brennstoffen sind für den Anstieg der CO2-Konzentration in der Atmosphäre und den damit verbundenen Klimawandel verantwortlich, sondern auch unsere Ernährung.

Deshalb beschäftigen sich immer mehr Menschen mit dem Thema Nachhaltigkeit und versuchen ihre Treibstoffbilanz so gut wie möglich zu minimieren.

Tatsächlich können wir durch die Umstellung unserer Essgewohnheiten und der Lebensmittel, die wir konsumieren, aber nicht nur der Umwelt, sondern auch unserem Körper etwas Gutes tun.

Mit einer natürlichen gesunden Ernährung können wir etwas zum Schutz unseres Planeten beitragen. Und zusätzlich unser Wohlfühlgewicht erreichen und dauerhaft halten.

Nicht vergessen: Abnehmen beginnt nicht im Kopf – sondern mit deinen Emotionen. Denn Emotionen steuern dein Ernährungsverhalten, nicht dein Verstand. Mehr dazu auch hier:

Abnehmen beginnt nicht im Kopf! Info Veranstaltung am 08.06.2022 - 19:30 Uhr

Jetzt kostenloses Ticket sichern